10/15 2015

1&1 SSL Zertifikat: Preis und Einrichtung von SSL bei 1&1 im Überblick

1&1 SSL Zertifikat1&1 ist weiterhin der Branchen-Primus für Webhosting in Deutschland und bietet HTTPS-Verbindungen über ein eigenes 1&1 SSL Zertifikat an. Grundsätzlich gibt es zwei Varianten: Das 1&1 SSL Zertifikat ist bei den meisten Webhosting-Paketen gegen Aufpreis zubuchbar. Bei einigen Tarifen ist das 1&1 SSL Zertifikat bereits inklusive. Wissenswertes zum eigenen SSL Zertifikat bei 1&1 haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehr zum 1&1 SSL Zertifikat

Das 1&1 SSL Zertifikat im Schnellüberblick

  • 1&1 vertreibt seine SSL Zertifikate unter dem Markennamen „1&1 SSL Zertifikat“
  • Tatsächlich handelt es sich um ein domainvalidiertes SSL-Zertifikat, was in Zusammenarbeit mit der CA GeoTrust bereitgestellt wird.
  • Das 1&1 SSL Zertifikat entspricht dabei dem Produkt „Quick SSL Premium“ vom GeoTrust.
  • Der 1&1 SSL Zertifikat Preis beträgt 3,99 € pro Monat (sofern nicht im Webhosting-Paket enthalten).
  • Das 1&1 SSL Zertifikat schließt eine eigene dedizierte IP-Addresse mit ein, wodurch auch Kunden von Shared-Webhosting Tarifen eine eigene IP-Addresse bekommen können

Bei diesen 1&1 Webhosting-Paketen ist ein eigenes SSL Zertifikat bereits inklusive

1&1 Webhosting Unlimited Pro: 1 SSL-Zertifikat inklusive

Das Webhosting-Paket Unlimited Pro ist für trafficstarke Webseiten gut geeignet, da es unbegrenzten Speicherplatz, unbegrenzten Traffic, die Nutzung vom 1&1 CDN und bis zu 2 GB RAM miteinschließt. Außerdem ist im Preis von 19,99 € monatlich bereits ein eigenes 1&1 SSL Zertifikat mit eigener dedizierte IP-Addresse inklusive.

Zum Webhosting-Tarif mit SSL

1&1 Webhosting WP Unlimited Pro: WordPress Hosting mit eigenem SSL Zertifikat

Der Ableger 1&1 Webhosting WP Unlimited Pro kommt mit zusätzlichen Verwaltungsfunktionen für WordPress einher. Neben vergleichbaren Eckdaten ist auch hier das 1&1 SSL Zertifikat mit eigener dedizierter IP-Addresse bereits inbegriffen. Der Preis beträgt ebenfalls 19,99 € monatlich.

Zum Webhosting-Tarif mit SSL

1&1 SSL Zertifikat bestellen sofern es nicht im Webhosting-Tarif enthalten ist

Die meisten 1&1 Webhosting-Tarife enthalten von Haus aus kein eigenes SSL Zertifikat. In diesem Fall lässt sich jedoch ein 1&1 SSL Zertifikat bestellen. Je nachdem ob es sich um Webhosting, einen Managed Server oder einen vServer bzw. dedizierten Server handelt, ist die Vorgehensweise unterschiedlich.

1&1 SSL Zertifikat bestellen für Kunden von 1&1 Webhosting oder 1&1 Managed Server

Wenn Sie entweder eine Shared-Webhosting-Paket oder einen Managed Server bei 1&1 gemietet haben, lässt sich das 1&1 SSL Zertifikat ganz einfach über das Control Panel bestellen und verwalten. Die Einrichtung übernimmt 1&1 für Sie, so dass Sie sich nicht um die Erzeugung von einem Key, CSR und letztlich die Einrichtung vom Zertifikat kümmern müssen.

So bestellen Kunden mit einem dediziertem Server oder vServer ein 1&1 SSL Zertifikat

Da Kunden, die einen dedizierten Server oder einen vServer von 1&1 besitzen, selbst für die Administration verantwortlich sind, fällt auch die Verantwortung für die Installation vom SSL-Zertifikat in die Hände vom Kunden.

1&1 bietet jedoch einen vereinfachten Weg an, bei dem das SSL-Zertifikat über das Control-Panel bestellt wird und anschließend in die Server-Management-Software Plesk eingepflegt wird, die bei dedizierten Servern und vServern von 1&1 grundsätzlich inklusive ist. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Kunde auch Plesk auf dem eigenen Server nutzt.

Andernfalls sind die Schritte zur Erzeugung von einem Key und einem CSR sowie die Installation vom 1&1 SSL Zertifikat für den Virtual Host von Hand zu erledigen.